Wohnhaus Stipulkowski

 

Projekt:
Neubau eines Wohnhauses in Dorum


Ausführung:
1996


Planungsleistung:
Statische Berechnung Schal- u. Brewehrungs-Pläne


Auftraggeber:
Kira Stipulkowski u. Jörn Heitmann

 

Bild vergrößernProjektbesonderheiten:

Das Flachdach mit anschließender Mansarde ist als Balkenlage und schrägem Holzständerwerk ausgeführt worden. Die Dachkonstruktion wird von einem umlaufenden Ringanker gegen abhebende Windkräfte gehalten. Als Geschoßdecke kam eine Filgran-Elementdecke zum eingebaut, in der eine runde Öffnung für die geplante Wendeltreppe vorgesehen wurde. Bei dem Verblendmauerwerk ist die vorspringende Verblendschale, die über die Traufe nach oben übers Dach steht, mit einen Stahlwinkel im Mauerwerk gegen kippen ausgesteift. Das Gebäude ist mit einer umlaufenden Frostschürzen und einer Sohlplatte flach gegründet.

>> Nächtes Opjekt

.

------Home - Referenzen - Kontakt - Impressum - Links